Zum Inhalt springen

Protestantische Kindertagesstätte Donnersbergstraße

 

 

Donnersbergstraße 171 67657 Kaiserslautern
0631 - 40714
kita-donnersbergstrasseevkirchepfalzde

Betreute Altersstufen: 2 bis 6 Jahre
Barrierefreier Zugang vorhanden

Leitung: Andrea Kaiser
Träger: Protestantische Gesamtkirchengemeinde Kaiserslautern

Unbenannt.png
Foto: Andrea Kaiser, Leiterin

Betreuungsart von bis  
D-Teilzeit 07:00 14:00 mit Mittagessen oder Lunchpaket
Ganztags 07:00 16:30 mit Mittagessen

Konzeption

  • Unsere Kita ist ein Ort, an dem alle von- und miteinander lernen können
  • Wir orientieren uns an der individuellen Lebenssituation der Familien, die Bedürfnisse und Interessen der uns anvertrauten Kinder bestimmen unsere Arbeit
  • Die christlichen Werte leben wir im täglichen Miteinander
  • Wir bieten eine ganzheitliche Entwicklungsbegleitung
  • Grundlage für unsere Arbeit sind die Bildungs- und Erziehungsempfehlungen des Landes Rheinland-Pfalz, das Leitbild der Kindertagesstätten der Protestantischen Gesamtkirchengemeinde Kaiserslautern und unsere Konzeption
  • Feste Gruppen und Bezugspersonen geben unseren „Kleinsten“ die nötige Sicherheit. Die überschaubare Einrichtungsgröße vermittelt zudem ein Gefühl der Geborgenheit
  • Behutsame individuelle Eingewöhnung der Kinder an der Seite der Patenerzieherin in Anlehnung an das Berliner Eingewöhnungsmodell sollen den Kindern und Eltern ein gutes Ankommen in der Kita ermöglichen
  • Strukturierte Tagesabläufe mit täglich wiederkehrenden Ritualen (z.B. Morgenkreis) geben den Kindern zudem Sicherheit und Orientierung
  • Neben dem Freispiel, in dem das Kind im Spiel die Welt und sich in der Welt entdeckt, gibt es gruppenübergreifende Projekte, die interessierten Kindern spannende und wissenswerte Erfahrungen ermöglichen
  • Den „Größeren“ bieten wir die Möglichkeit, gruppenübergreifend und selbständig das Außengelände und verschiedene Funktionsräume, wie den Snoezelraum, das Kinderatelier und den Turnraum zu nutzen
  • Wie sich unsere Kinder im letzten Kindergartenjahr regelmäßig zur sogenannten „Strolche-AG“ treffen, finden auch in den anderen Altersgruppen AGs statt (Wichtel-, Zwergen- oder Tigerenten-AG). Unsere „Strolche“ erarbeiten in ihrer AG schulrelavante Themen, hospitieren in der Grundschule und planen unter anderem den gemeinsamen Schulkinderausflug
  • Das Kirchenjahr dient als roter Faden, Feste wie Nikolaus, die Advents- und Weihnachtszeit, Ostern, Erntedank und der Reformationstag werden gefeiert. Den Kindern werden die entsprechenden Geschichten erzählt, sie lernen Rituale und Bräuche kennen
  • Als protestantische Einrichtung fühlen wir uns der Christuskirchengemeinde verbunden, mit den beiden Pfarrerinnen Frau Schwarzstein und Frau Westrich gibt es eine gute und regelmäßige Zusammenarbeit
  • Die gemeinsame Durchführung von religionspädagogischen Einheiten in der Kita (z.B. Erzählen biblischer Geschichten), Besuche in der Kirche (Kindergottesdienste zu Ostern und dem Reformationstag, Kirchenrallye, Aktionstage), Teilnahme und Mitgestaltung von Familiengottesdiensten (Verabschiedung der Vorschulkinder, Gemeindefest, Erntedankfest, Adventsgottesdienst) und der Gute-Nacht-Kirche sind fest verankert
  • Mit den Eltern arbeiten wir partnerschaftlich und kooperativ zusammen. Jährlich stattfindende Entwicklungsgespräche, regelmäßige Elternstehcafes in der Abholzeit, Elternabende und gemeinsam organisierte Feste sind einige Aktionen mit und für Eltern
Altersstufe Anzahl Größe
Geöffnete Gruppe(2-6) 2 25
     
insgesamt 15 GZ-Plätze, und 35-DTZ-Plätze