Zum Inhalt springen

Geistliche ganz oben

Erstellt von Stefan Bergmann, Pfarrer für Öffentlichkeitsarbeit | |   Stiftskirche

Sanierungsarbeiten an der Stiftskirche gehen voran: Nachdem die Arbeiten am Südschiff der Kaiserslauterer Stiftskirche abgeschlossen sind, geht es auf der Nordseite in der Marktstraße weiter. Der neue Dekan Richard Hackländer hat sich zusammen mit dem Team der Geistlichen an der Stiftskirche einen Einblick in die laufenden Arbeiten verschafft.

In schwindelnder Höhe sind er, Pfarrerin Dr. Hopf, Pfarrer Jung und Pfarrer Bergmann dem Architekten Gunther Ecker auf das Gerüst gefolgt. Gestaunt haben die vier Theologen über die fachkundig ausgeführten Sanierungs- und Restaurationsarbeiten an dem mittelalterlichen Gotteshaus. Bis in den November gehen die Arbeiten auf der Marktstraßenseite: Das undichte und zum Teil völlig marode Dach über dem Nordschiff und der Unionskapelle wird neu gedeckt und etliche Balken ausgestauscht. Die defekte Entwässerung wird neu erstellt, abgebroche Steine und Fugen gesichert, die undichten Fenster neu eingekittet, mit Sturmeisen bewehrt und die mit Moos und Taubenkot verunreinigte Fassade gereinigt. Noch vor Weihnachten steht zumindestens das Langhaus der gotischen Stiftskirche wieder ohne Gerüst und in voller Pracht da und wird für weitere Generationen die Mitte der Stadt prägen. Mehr Informationen: www.stiftskirche-kl.de und bei dem geschäftsführenden Pfarrer der Stiftskirchengemeinde, Matthias Jung.

Zurück