Zum Inhalt springen

50-jähriges Orgeljubiläum in der Lutherkirche Kaiserslautern

|   Lutherkirche

Anlässlich des Jubiläums findet am...

...Freitag, den 20. September, ein Konzert statt mit Kompositionen für Sopran, Violoncello und Orgel aus der Zeit des Barock bis heute. Die Ausführenden sind Sabine Heinlein (Sopran), Peter Bosle (Violoncello) und Karl Knöpflen (Orgel). Am Samstag, 28. September, gibt es ein weiteres Konzert mit unbekannten Orgelwerken von Johann Sebastian Bach; an der Orgel Volker Ellenberger, Kantor und Organist an St. Johannis in Mainz sowie Lehrbeauftragter an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.

Beide Konzerte beginnen um 19 Uhr in der Lutherkirche (am Messeplatz, Eingang Franz-Xaver-Baumann-Straße) Der Eintritt ist frei, um eine Spende zugunsten der anstehenden Orgelrenovierung wird gebeten.

Zum Abschluss des Orgeljubiläums feiern wir einen Festgottesdienst am Sonntag, 29. September, um 9.30 Uhr. Die Organistin Dorothea Riedl gibt eine „musikalische Führung durch die Orgel“.

Im September 1969 wurde die Orgel der Lutherkirche Kaiserslautern in Dienst gestellt. Das zweimanualige Instrument mit 25 klingenden Registern stammt als opus 2219 von der renommierten Firma Steinmeyer (Oettingen), zeitweise der größte Hersteller von Orgeln und Harmónien in Bayern. Das Besondere ist, dass Orgel und Spieltisch ebenerdig im Seitenschiff stehen. Dadurch ist es möglich, dem Organisten oder der Organistin beim Spiel zuzuschauen, und das Zusammenspiel von Orgel und anderen Musikern wird erleichtert.

Zurück