Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Amtseinführung: Sozialreferentin Jutta Baltes

|  Katholisch

Am Sonntag, den 6. September 2020 wurde Frau Jutta Baltes in ihr Amt als Sozialreferentin in unserer Pfarrei Maria Schutz eingeführt.

Pfarrer Steffen Kühn und Pfarreiratsvorsitzende Gabriele Gerber begrüßten Frau Baltes im Gottesdienst ganz herzlich in unserer Pfarrei Maria Schutz. Pfarrer Kühn erläuterte in seiner Rede kurz das Projekt Sozialreferent/in im Bistum und führte Frau Baltes offiziell in ihr Amt ein. Seit 1. August ist Frau Baltes im Pastoralteam von Maria Schutz.

 

Der Beruf "Sozialreferent/in" ist eine neue Funktion innerhalb einer Pfarrei. Als Mitglied im Pastoralteam sind Sozialreferenten für die Begleitung und Fortschreibung der Sozialraum-Analyse der Pfarrei zuständig. Sie wirken bei der Umsetzung der sich daraus ergebenden Konsequenzen für die Ausrichtung des sozialen und caritativen Engagements der Pfarrei mit. Grundlage dafür ist das Pastorale Konzept einer Pfarrei. Zu den Aufgaben der Sozialreferenten gehört außerdem die Vernetzung der unterschiedlichen Akteure in diesem Bereich und die Gewinnung, Qualifizierung und Begleitung von ehrenamtlich Engagierten. Voraussetzung für die Tätigkeit ist eine sozial- oder humanwissenschaftliche Qualifizierung.

 

Die Pilotphase des Projektes "Sozialreferent/in" ist auf fünf Jahre ausgelegt. Anschließend erfolgt eine Evaluierung. Neben Kaiserslautern Maria Schutz gibt es weitere Projektstellen in Landau und Germerheim.

 

Wir heißen Frau Jutta Baltes ganz herzlich in Maria Schutz willkommen und freuen uns auf ein gutes Miteinander.

 

Zurück
2020_09_06_Einfuehrung_Jutta_Baltes.jpg
2020_09_06_Einfuehrung_JB_Rede_Gerber.jpg