Zum Inhalt springen

In der Lutherkirche wieder Gottesdienst

|   Corona

Die Lutherkirchengemeinde lädt als erste evangelische Gemeinde in Kaiserslautern wieder einen Gottesdienst ein.

Die RHEINPFALZ berichtet am 04.05.:

Erster „Live-Gottesdienst“ in Kaiserslautern
Protestanten feiern in der Lutherkirche am Messeplatz mit Mundschutz und Abstand. Am Sonntag Jubilate ist in der Protestantischen Lutherkirche der wohl erste traditionelle Gottesdienst in Kaiserslautern seit dem Corona-bedingten Verbot aller kirchlichen Veranstaltungen im März gefeiert worden. Die Gemeinde nutzte damit die Verordnung der rheinland-pfälzischen Landesregierung vom letzten Donnerstag aus, nach der ab dem 3. Mai Gottesdienste unter Auflagen wieder zulässig sein sollen. Alle Gottesdienstteilnehmer mussten sich am Eingang die Hände desinfizieren, sie mussten eine Gesichtsmaske tragen und ihren Namen und Adresse angeben, um bei einem eventuellen Krankheitsausbruch die Infektionskette nachvollziehen zu können. Gemeindegesang war nicht zulässig, und alle Teilnehmer mussten zwei Meter Abstand voneinander halten. Dank der Vorbereitungen des Hausmeisters konnten alle diese Auflagen erfüllt werden. Trotz aller Einschränkungen war es für die Gemeindeglieder wichtig, überhaupt wieder einen Gottesdienst feiern zu können. „Es wird klar, dass der Glaube auch die Kirche braucht“, sagte eine Besucherin, „es ist eben nicht egal, wo wir glauben.“
Der nächste Gottesdienst findet am Sonntag, 10. Mai, um 9.30 Uhr in der Lutherkirche am Messeplatz statt.

Quelle: Die Rheinpfalz, Pfälzische Volkszeitung - Nr. 103 Datum Montag, den 4. Mai 2020, Seite 12

Zurück