Zum Inhalt springen

Nacht der Kirchen seit 2008

Seit 2008 feiern Gemeinden und Einrichtungen aus mehreren christlichen Konfessionen gemeinsam die "Nacht der Kirchen". Alle zwei Jahre stehen in der Nacht von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag die Türen vieler Kirchen in Kaiserslautern offen: Gottesdienste und Gebete, Konzerte, Kino, Kunst und Kulinarisches, Lesungen und Meditation, Stille und Tanz erwartet die Besucher. Willkommen ist jedermann: Gemeindeglieder und Gäste, Neugierige und Kulturliebhaber, Ruhesuchende und alle, die Kirche einmal anders erleben möchten.

Weltoffen und dienend, menschenfreundlich und barmherzig hat sich die Kirche in Kaiserslautern nicht nur in den zurückliegenden Kirchennächten gezeigt. Als Orte zum Verweilen, zum Zuhören und zum miteinander ins Gespräch kommen. Angetan waren die Besucher vergangener Kirchennächte von der Art der Präsentation, wie sich die Kirchen gezeigt haben. Mal dominierte Kerzenschein, mal eine farbige Illumination. Mal erlebten Besuchereine spirituelle Nacht wie in Taizé, mal wähnten siesich bei Musik und Literatur auf einer Kulturbühne.

Die nächste "Nacht der Kirchen" wird in Kaiserslautern am 31. Mai 2020 gefeiert.

Eindrücke aus der "Nacht der Kirchen 2018" mit Fotos der agentur-view.de und privaten Bildern

2018 waren dabei:

Apostelkirche
City-Kirchen-Arbeit
Christuskirche
Erlöserkirche
Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde am Kolpinglatz
Gemeindepädagogischer Dienst
Friedenskirche
Bund der Deutschen Katholischer Jugend (BDKJ) Kaiserslautern
Kirche Mittendrin
Lutherkirche
Maria Schutz
Neuapostolische Kirche
Paul-Gerhardt-Kirche
Protestantische Kirche Morlautern
Stephanuskirche
St. Bartholomäus
Stiftskirche
St. Konrad
St. Michaelis
St. Maria
St. Martin
St. Theresia