Zum Inhalt springen

Faschingsgottesdienst in St. Theresia

Erstellt von Dagmar Carra | |   Heilig Geist

"Gott liebt das Lachen!" Dieser Satz zog sich wie ein roter Faden durch den Faschingsgottesdienst, den die Gemeinde St. Theresia am 4. Februar mit Pfarrer Martin Olf feierte.

 

Die lustigen Tage des Faschings verbinden die beiden Hoch-Zeiten des Kirchenjahres: Weihnachten und Ostern. So hat auch der Fasching die Berechtigung, in der Kirche gefeiert zu werden. Ob nun ein Halleluja, bei dem Beweglichkeit gefordert war oder eine Büttenrede für mehr oder weniger bibelfeste Besucher, der Gottesdienst animierte zum Schmunzeln und Freuen und genau das war es, was das Familiengottesdienst-Team bei der Vorbereitung beabsichtigt hatte. 

"Geht und lacht, weil ihr an das Gute in euch und im anderen glaubt. Geht und lacht, weil ihr euch von Gott bedingungslos geliebt wisst und darum einander lieben könnt. Geht und lacht, und im Haus eures Lebens wird einziehen die Freude." Mit diesen Worten beendete Pfarrer Martin Olf den Gottesdienst. Beim anschließenden Steh-Café hatten die Gottesdienstbesucher die Möglichkeit zur Begegnung bei Kaffee und Berliner. 

Foto: Alexander Giehl

Zurück