Zum Inhalt springen

St. Raphael

Als am 1. Januar 1941 die Expositur St. Konrad errichtet wurde, hat man dem damaligen Expositur den Ortsteil Einsiedlerhof zur seelsorgerlichen Verwaltung übertragen. Dieser Ortsteil war damals in der Hauptsache eine Eisenbahnersiedlung.
Im November 1949 wurde in der Kaiserstraße 23/25 ein Grundstück gekauft und die Baracke dort aufgestellt. Im Juli 1955 wurde der Grundstein zum Gemeindehaus St. Raphael gelegt und im Oktober des gleichen Jahres war der Bau fertiggestellt und diente von da ab als Gotteshaus.
Am dritten Sonntag nach Ostern 1959 wurden ein Kreuz, eine Madonnenstatue und eine Statue des heiligen Raphael in der Kirche aufgestellt.
Am 25.Oktober 1959 wurde die Orgel eingeweiht. Wegen irreparabler Schäden wurde es erforderlich, die alte Orgel durch eine neue zu ersetzen. Mit Hilfe eines Diözesanzuschusses sowie privater Spenden war es der Pfarrei schließlich möglich, die Orgel der Abteikirche Otterberg zu erwerben. Die feierliche Orgelweihe fand am 5. Dezember 1999 durch Domkapitular Dörr statt.
Das Jugendheim Deutschherrn wurde in den Jahren 1963/64 in unmittelbarer Nähe zur Kirche errichtet. Dieses Haus mit seinen Räumen dient nicht nur der Jugend und den Katholiken, sondern steht offen für die verschiedenen Gruppen und Vereine.

Katholikenzahl: 500

Kirche St. Raphael
Kaiserstraße 25
67661 Kaiserslautern
Diakon Werner Gehrlein
Tel.: 0631-3503315