Zum Inhalt springen

Die Gesamtkirchengemeinde Kaiserslautern ist ein freiwilliger Zusammenschluss von mittlerweile 16 Kaiserslauterer Kirchengemeinden, der bereits vor über 60 Jahren gegründet wurde. Damals war die Zielsetzung, sich im Sinne einer Solidargemeinschaft gemeinsam um die Bewältigung diakonischer Aufgaben zu kümmern - das gilt bis heute.

Die Gesamtkirchengemeinde ist Trägerin von 18 Kindertagesstätten mit ca. 1500 Kindern in 67 Gruppen und ca. 350 Mitarbeitenden. Darüber hinaus gehört der Evangelische Gemeindedienst als diakonische Sozial- und Lebensberatung zur Gesamtkirchengemeinde, der seinen Sitz in der Stiftsstraße 2 hat.

Die anfallenden Verwaltungsaufgaben für die Gesamtkirchengemeinde werden beim Protestantischen Verwaltungsamt wahrgenommen, die Entscheidungen fällt die Gesamtkirchenvertretung, in der Haupt- und Ehrenamtliche aus allen beteiligten Gemeinden sitzen. Zu den Aufgaben der Gesamtkirchenvertretung gehören z.B. Beschlüsse über Haushalt und Jahresrechnung, Entscheidungen über Bauangelegenheiten, grundsätzliche konzeptionelle Weichenstellungen.

Den Vorsitz hat Dekanin Dorothee Wüst, ihre Stellvertreterin ist Pfarrerin Silke Schwarzstein, die Geschäftsführung liegt bei Verwaltungsleiter Michael Sattel. Als beratende Gremien dienen der Bau- und Finanzausschuss sowie der Diakonieausschuss, in denen Beschlussvorlagen für die Gesamtkirchenvertretung erarbeitet werden.

Gerade in seinem Wesen als Trägerverbund liegt die große Stärke der Gesamtkirchenvertretung: Hier können gemeinsame Qualitätsstandards für die Kindertagesstätten entwickelt werden, Kooperation und Austausch sind garantiert, ein gemeinsames Auftreten gegenüber Dritten erleichtert viele Diskussionen. Zentral wird die Kompetenz erworben, die in Zeiten immer anspruchsvoller werdender Rahmenbedingungen allen Kitas zugute kommt.

Da neben der Betriebsträgerschaft die Gesamtkirchengemeinde bei 17 der 18 Kitas auch die Bauträgerschaft wahrnimmt, sorgt der Trägerverbund auch durch die zentrale Anlaufstelle Verwaltungsamt für möglichst reibungslose Abläufe von kleineren und größeren Baumaßnahmen.

Durch die Vernetzung der Gesamtkirchengemeinden in die lokalen Kirchengemeinden hinein, ist die religionspädagogische Arbeit und die seelsorgliche Begleitung in den Kitas durch die Ortspfarrer und -pfarrerinnen gewährleistet.

Dekanatsteam_Wüst_Herzer.jpg

Protestantisches Dekanat Kaiserslautern
Dekanin Dorothee Wüst
Bettina Herzer (Sekretariat)
Stiftsstraße 2
67655 Kaiserslautern
TEL 0631 - 362 50 80
FAX 0631 - 362 50 89
E-Mail