Zum Inhalt springen

Die Prot. Gesamtkirchengemeinde sucht eine Erzieherin/einen Erzieher

In der Protestantischen Martin-Luther Kindertagesstätte, Mannheimer Straße 19, 67655 Kaiserslautern ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die

 

bis 15.11.2019 befristete Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenstunden einer Erzieherin / eines Erziehers (Elternzeitvertretung)

 

zu besetzen.

 

Die Vergütung der Stelle erfolgt entsprechend dem TVöD für Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst. 

Einsatzbereich:

Tätigkeit als Erzieherin/Erzieher in einer Regelgruppe sowie gruppenübergreifendes Arbeiten im Rahmen der Bildungs- und Erziehungsempfehlungen.  

Wir setzen voraus:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als staatlich anerkannte Erzieherin/staatlich anerkannter Erzieher
  • Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche (ACK) und die Bereitschaft, die Einrichtung im Sinne des christlichen Bildungsauftrags zu unterstützen  

Zudem erwarten wir:

  • Vermittlung des christlichen Glaubens
  • eine vertrauensvolle und offene Zusammenarbeit im Team
  • Einfühlungsvermögen und Engagement für Kinder und Familien unterschiedlicher kultureller und  sozialer Herkunft
  • Interesse an der flexiblen Arbeit mit dem teiloffenen Konzept
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde
  • Zusammenarbeit mit verschiedenen Beratungsstellen und anderen Fachkräften

Die Evangelische Kirche der Pfalz (Protestantische Landeskirche) tritt auch bei Personalentscheidungen für die Chancengleichheit von Frauen und Männern ein.  

Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche die erforderlichen beruflichen Qualifikationen erfüllen, werden gebeten, sich mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (insbesondere einem aktuellen Lebenslauf und einem aktuellen Zwischen/-Arbeitszeugnis)  

bis spätestens 27.02.2018  

schriftlich beim Prot. Verwaltungsamt, Abteilung Personal, z. Hd. Frau Benneward, Stiftsstraße 2, 67655 Kaiserslautern zu bewerben.  

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur als unbeglaubigte Kopien ein und verwenden Sie keine Mappen/Klarsichtfolien, da eine Rückgabe aus Kostengründen nicht erfolgt. Datenschutzgerechte Vernichtung nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens wird garantiert.      

Michael Sattel

Verwaltungsamtsleiter

Zurück