Skip navigation

Die Apostelkirche trauert um Dieter Schnebel ( 14. März 1930 - 20. Mai 2018)

d067dd21525ff88438587a094bf25a19v1_max_635x357_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2_.jpg
Der Komponist Dieter Schnebel (imago / Stefan M Prager)

Der am 14. März 1930 in Lahr im Schwarzwald geborene Dieter Schnebel war 1955 in Freiburg mit einer Arbeit zur Dynamik bei Arnold Schönberg zum Dr. phil. promoviert worden und hatte in Tübingen evangelische Theologie studiert. Vom 1. Oktober 1957 bis zum 31. Oktober 1959 war er Vikar an der Apostelkirche, danach bis 1963 Pfarrer, bevor er nach einer Zwischenstation in Frankfurt Professor für experimentelle Komposition an der Hochschule der Künste in Berlin wurde. 2010 durfte er sich in das Goldene Buch der Stadt Kaiserslautern eintragen und hat auch zweimal an der Apostelkirche gepredigt. Daran erinnern wir uns gern und werden sein Andenken in Ehren halten. Deutschlandfunk Kultur wird am 30. Mai, 6. Juni, 13. Juni, 20. Juni und 27. Juni jeweils ab 20.03 Uhr in ausführlichen Sendungen an ihn erinnern.

 Holger Haase

Kulturnacht am 9. Juni um 18.00 Uhr mit "Audite" in der Apostelkirche: Eintritt frei

2018_Kulturnacht_Audite.jpg

„Guten Abend – bald kommt die Nacht“ Vokalensemble Audite, Leitung: Irmela Knoll-Kliewer Orgel: Gernot Gölter – Lesung Andrea Lanzenstiel Klang überall: Von allen vier Emporen aus erfüllen die Stimmen des Vokalensembles „Audite“ im Zusammenklang mit dem Organisten Gernot Gölter die Kirche bis unter die Kuppel und lassen die Zuhörer die Weite des Raumes hören und spüren. Altkirchliche Hymnen, der „Abendsegen“ aus Humperdincks Oper Hänsel und Gretel, als Hauptwerk die Messe A-Dur für Frauenstimmen und Orgel von Joseph Rheinberger sowie romantische Orgelsolomusik lassen den Abend friedvoll beginnen, im Einklang mit von Andrea Lanzenstiel gelesenen Texten! „Audite“ ist ein Vokalensemble für hohe Stimmen: Elisabeth Augustin, Eva Barth, Ulrike Brehmer, Margitta Busse, Sabine Holzapfel, Silke Steinbach und Matthias Ress (Altus). Seit der Gründung 2013 lädt das Ensemble regelmäßig zum Zuhören ein: solistisch oder im Zusammenklang mit Orgel und Instrumentalensembles. Der Name des Ensembles ist Programm: „Hört“! Gernot Gölter, Kirchen- und Schulmusiker, studierte sein Hauptfach Orgel in Heidelberg und Saarbrücken. Wohnhaft in Pirmasens, arbeitet er als Solist sowie Begleiter verschiedener Vokalensembles im In- und Ausland. Auch in der Apostelkirche war er schon zu Gast! Dauer: 55 Minuten