Skip navigation

Einst Klosterkirche, heute evangelische Gemeindekirche, Kulturort und ein Wahrzeichen der Stadt Kaiserslautern

Die Stiftskirche in Kaiserslautern blickt auf eine lebhafte und reiche Geschichte zurück. Der zentral gelegene gotische Kirchenbau zählt den bedeutendsten Gotteshäusern der Pfalz und verdankt sich dem Prämonstratenser-Orden, den Kaiser Friedrich I., genannt "Barbarossa", nach Kaiserslautern gerufen hat. Bedeutend ist die Stiftskirche auch für die Geschichte der Evangelischen Kirche der Pfalz: 1818 schlossen sich die Lutheraner und Calvinisten in der Stiftskirche zu einer unierten Landeskirche zusammen. Auch in der Gegenwart ist in der Stiftskirche viel los: Sie beheimatet die größte evangelische Gemeinde der Stadt mit über 5000 Mitgliedern. Die Stiftskirche ist jeden Tag geöffnet und zählt viele zehntausend Besucherinnen und Besucher jedes Jahr. Viele große und kleine Kulturveranstaltungen und Gottesdienste beleben die mittelalterlichen Kirchenmauern.

Stiftskirche_Logo.png

Zentrales Gemeindebüro
Stiftsstraße 2
67655 Kaiserslautern
TEL 0631 - 362 50 80
FAX 0631 - 362 50 89
E-Mail

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag
09:00 bis 12:00 Uhr