Beten

Wer betet, spricht mit Gott.

Der Betende wendet sich dabei an ein unsichtbares, großes Du. Dabei erkennt er Gott als Schöpfer und als letzten Grund aller Ereignisse an. Mensch und Gott – zwei sehr ungleiche Gesprächspartner.

Betende können darauf vertrauen, dass ihr Anliegen aus tiefstem Herzen bei Gott ankommt, ob laut gesprochen oder gedacht, ob kniend oder aufrecht stehend, ob in deutsch oder auf russisch. Nichts Menschliches ist Gott fremd.

Die Sprache Gottes hingegen wahrzunehmen, ist nicht immer leicht. Keine deutliche Stimme ist zu hören, welche die richtigen Antworten während einer Klausur verrät oder die zusagt, einem Kranken heilende Kräfte zu schicken.

Es verhält sich vielmehr so, dass Einsichten ungeplant und spontan allmählich in einem selbst wachsen. Dies kann geschehen, während der Gläubige eine Szene in der U-Bahn beobachtet, während er eine biblische Geschichte liest, einem bestimmten Menschen begegnet – oder bewusst betet.

Erzwingen lässt sich die Antwort, die Gott als Zeichen in unsere Welt schickt, nicht. Es braucht Zeit, um sich intensiv auf ein Gebet einzulassen und abzuwarten, was es in einem auslöst. (Text-Quelle: www.ekhn.de)

Hier finden Sie eine hier finden Sie eine Sammlung mit Gebeten zu verschiedenen Anlässen.

 

 
Spendenkonten der Evangelischen Stiftskirche
Prot. Kirchenverwaltung

Stadtsparkasse Kaiserslautern
IBAN: DE71540501100000115303
BIC: MALADE51KLS

Kreissparkasse Kaiserslautern
IBAN: DE70540502200000059006
BIC: MALADE51KLK

Bitte den
Vermerk "Stiftskirche" und ggf.den Spendenzweck angeben