Home Kirchen in und um Kaiserslautern Nachrichten Katholische Kirche Digitalorgel sorgt für neuen Klang in der Heilig-Kreuz-Kirche  · 

Digitalorgel sorgt für neuen Klang in der Heilig-Kreuz-Kirche



Digitalorgel sorgt für neuen Klang in der Heilig-Kreuz-Kirche
Gemeindegremien bewilligen 18 000 Euro für den Kauf des neuen Instruments
Die Kirche Heilig Kreuz auf dem Bännjerrück hat eine neue Orgel. Sie wurde am Sonntag im Anschluss an den Gottesdienst von Pfarrer Edmund Janson geweiht.
Janson verglich die Orgel mit dem menschlichen Leben, das von Freud und Leid bestimmt sei. Wie im richtigen Leben stehe die Orgel mit ihren Pfeifen für Harmonie, wobei Disharmonien nicht auszuschließen seien. Harmonie strahle das Instrument dann aus, wenn die Pfeifen in einmütiger Verschiedenheit erklängen.Diakon Werner Gehrlein freute sich, dass die neue Orgel wieder musikalischen Glanz und Farbe in die Feier der Gottesdienste bringe, indem sie zum Lobpreis und Dank Gottes erklinge. Nicht nur bei Festlichkeiten habe sie eine wichtige Funktion. Ebenso in Situationen der Trauer und der Not. Dann helfe die Orgel, das Anliegen der Menschen vor Gott zu tragen.

Die Digitalorgel der Reihe „Gloria“ aus dem Orgelbau Kisselbach in Kassel wurde notwendig, weil das vorherige Instrument, das noch aus der ehemaligen Heilig-Kreuz-Kirche stammte, nicht mehr funktionstüchtig war.

Die Orgel, für die die Gremien der Gemeinde 18.000 Euro bewilligten, verfügt über zwei Manuale und 30 Register. Eine externe Klangabstrahlung über 1500-Watt-Lautsprecher trägt nach Angaben von Organist Oliver Schreyer zu einem räumlichen Hören bei. Ein Vorteil gegenüber dem Vorgängermodell: Der Organist hat Blickkontakt zum Geschehen am Altarraum.

Was musikalisch aus der digitalen Orgel herauszuholen ist, davon konnten sich die Gottesdienstbesucher bei Darbietungen von Oliver Schreyer und Organist Joachim Clemens ein Bild machen.

Musikalisch festlich umrahmt wurde die Orgelweihe von den Kirchenchören Weilerbach und Otterbach unter der Leitung von Elisabeth Becker. (jsw)

Quelle
Ausgabe Die Rheinpfalz - Pfälzische Volkszeitung - Nr. 167
Datum Dienstag, den 22. Juli 2014
Seite 15
Joachim Schwitalla (in:
)